Blog

Digitaler Zugriff auf Ihre Supply Chain für alle

Unsere Welt wird zunehmend digital, das trifft auch auf Ihre Lieferkette zu. Erfahren Sie mehr über die digitale Transformation von Lieferketten und wie Sie sie für Ihr Unternehmen nutzen können.

Date 26/07/2022

Author Omnizon

Zu Beginn Ihrer Geschäftstätigkeit können Sie in der Regel Ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen “manuell” verwalten, weil ihre Anzahl noch relativ gering ist.. Jedoch wird es mit zunehmenden Geschäftsvolumen komplizierter die Kontrolle über das stetig wachsende Beziehungsgeflecht zu ihnen zu behalten. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie immer in engem Kontakt bleiben. Das ist wichtig, sowohl für Ihr heutiges Geschäft als auch für Ihr künftiges Wachstum.

Genau das ist der Zeitpunkt, bei dem die digitale Transformation ins Spiel kommt. Deshalb sollten wir uns gemeinsam anschauen, wie der digitale Zugang zu all Ihren Kunden und Lieferanten das stetige Wachstum Ihres Unternehmens unterstützen kann.

 

Unterschiede zwischen traditioneller und digitaler Lieferkette

Gerade für ihre bessere Sichtbarkeit und Transparenz werden digitale Lieferketten geschätzt. Diese Vorteile sind bei einigen proprietären Lösungen nur dann verfügbar, wenn jeder in der Lieferkette Zugang zu denselben digitalen Tools hat. Mit integrierten Lösungen wie Managed EDI Services können aber alle von den Vorteilen der Digitalisierung profitieren, auch Lieferanten und Kunden, die über kein EDI-System verfügen.

Bevor wir uns konkret mit den Vorteilen der digitalen Transformation befassen, sollten wir zunächst den genauen Unterschied zwischen traditionellen und digitalen Lieferketten anschauen. Selbst wenn in viele Unternehmen traditionelle Lieferketten immer noch erfolgreich ihren Dienst tun, übernehmen ihre digitale Alternativen zunehmend diese Aufgabe.

 

Von reiner Handarbeit zu vollautomatischen Lieferketten

Die herkömmliche Lieferkette verläuft als ein linearer Prozess. Er beginnt damit, dass ein Mitarbeiter ein Angebot erstellt oder einen Auftrag erhält, Rohstoffe beschafft und transportieren lässt. Der Vorgang ist abgeschlossen, sobald schließlich das fertige Produkt den Kunden erreicht. Alle unterschiedlichen, aber stets notwendigen Schritte in diesem Prozess werden manuell durchgeführt – selten mit wenig, aber zumeist mit gar keiner Automatisierung. Infolgedessen ist diese Art der Lieferkette oft langsamer, weniger effizient und anfälliger für menschliche Fehler als die digitale Kette.

Bei einer digitalen Lieferkette wird Technologie bei jedem Schritt des Prozesses permanent eingesetzt. Jeder Schritt innerhalb der Supply Chain wird vom Auftragseingang über die Beschaffung bis hin zur Verteilung komplett in einem automatisierten Systemen durchgeführt. Das macht die Lieferkette schneller und vor allem effizienter.

 

Von schleppenden Durchlaufzeiten zur Echtzeit

Durch eine manuelle Verarbeitung sind die Durchlaufzeiten in der traditionellen Lieferkette sowieso länger. Geht man von einem guten Geschäftswachstum aus, kann es bei der herkömmlichen Dokumentenverarbeitung zu verlangsamenden, kumulativen Zeiteffekten kommen, die eine schnellere Expansion des Unternehmens behindern können. Mit der Digitalisierung hingegen erlangen Sie mehr Kontrolle über Ihre Lieferkette und können mehr Aufträge häufiger bearbeiten und schneller abwickeln. Diese drastische Effizienzverbesserung der Lieferkette führt unmittelbar zu einer Verkürzung der Durchlaufzeiten. Für Ihre Kunden bedeuten dies, dass sie bei jedem Prozess-Schritt innerhalb der Lieferkette bei einer Anfrage direkt eine Antwort in Echtzeit erhalten können. Auch für Ihr Unternehmen reduzieren sich dadurch die Kosten, was wiederum durch den Zeitgewinn in einer Steigerung des Umsatzes resultieren kann.

 

Geschäftsprozesse: Nicht mehr getrennt sondern integriert verarbeiten

In einer traditionellen Lieferkette werden Informationen in der Regel von den Unternehmen separat gespeichert. Das macht es schwieriger, sich ein vollständiges Bild über alle  Vorgänge zu machen. Im schlimmsten Fall führt dies zu Ineffizienz und Fehlern, im besten Fall zu Verzögerungen im wichtigen Informationsfluss.

Bei einer digitalen Lieferkette hingegen tauschen ihre Mitglieder die Informationen elektronisch miteinander aus. Dies ermöglicht eine viel bessere Verständlichkeit, Transparenz und Koordination, was schließlich zu einer effizienteren und effektiveren Lieferkette führt.

 

Von lokal bis international

In einer herkömmlichen Lieferkette sind die Unternehmen auf lokale Ressourcen und manuelle Prozesse angewiesen. Das beschränkt die Möglichkeiten schneller zu wachsen oder neue Märkte zu erschließen geraden dann, wenn es darauf ankommt blitzschnell zu handeln, um Marktchancen zu nutzen.Solche Beschränkungen kennt die digitale Lieferkette nicht, denn in ihr sind die Unternehmen durch elektronischen Datenaustausch miteinander verbunden; und auch nicht durch geografische Distanzen gehemmt, was natürlich den Zugriff auf globale Ressourcen und Daten erleichtert. Durch die Digitalisierung Ihrer Lieferkette können Sie die Effizienz steigern, Kosten senken und bessere Einblicke in die Bedürfnisse Ihre Kunden und sich verändernde Marktanforderungen gewinnen.

 

Was bedeuten die digitale Transformation der Lieferkette, und wie funktioniert sie?

Die digitale Transformation der Lieferkette ist ein Prozess, der auf der Nutzung digitaler Technologien zur Leistungsverbesserung Ihrer Lieferkette basiert.

Dazu gehört die Automatisierung Ihrer Prozesse und die Verknüpfung vieler unterschiedlicher Systeme. Außerdem werden Ihre Daten erfasst und analysiert, um sie im Rahmen von prädiktiver Analytik zu verwenden. Sie kann Ihnen helfen, bessere Entscheidungen zu treffen. Durch die Digitalisierung Ihrer Lieferkette können Sie erhebliche Verbesserungen in Bezug auf Effizienz, Produktivität und Transparenz erzielen: Und so den gesamten Geschäftsbetrieb beschleunigen.

Die Transformation der Lieferkette von analogen in digitale Prozesse könnte als eine gewaltige Herausforderung wahrgenommen werden… das muss sie aber nicht.
Hier sind die Maßnahmen, mit denen Sie loslegen können:

 

1. Analysieren Sie den aktuellen Zustand Ihre Lieferkette.

Bevor Sie anfangen, Ihre Lieferkette zu verbessern, müssen Sie sich über ihren Zustand vergewissern. Dies bedeutet, dass Sie alle Ihre Prozesse überprüfen und protokollieren müssen, um sowohl kritische Aktivitätspfade zu erfassen als auch zu ermitteln, wo genau digitale Technologien direkt einen positiven Unterschied machen können.

 

2. Lernen Sie Ihre neuen Möglichkeiten kennen

Wenn Sie erkannt haben, welche Vorteile Ihnen der Wechsel zu einer digitalen Lieferkette bringen wird, brauchen Sie einen Plan, wie Sie diese Einführung umsetzen können. Mit der iPaaS-EDI-Plattform von Omnizon können Sie den Dokumentenfluss mit all Ihren Lieferanten und Kunden digitalisieren. Somit können alle Ihre Kunden digital mit Ihnen interagieren. Auf diese Weise können nun alle leicht und einfach miteinander verbunden werden.

 

3. Wählen Sie eine Plattformlösung, die Ihren Geschäftsanforderungen entspricht.

Wählen und implementieren Sie die Lösung, mit der Sie Ihre digitale Lieferkette am besten verwirklichen können. Es ist diejenige, die am besten zu Ihrem Anforderungsprofil passt.
Dabei sollten folgende Überlegungen, Ihre nächsten Schritte bestimmen:

– Was ist Ihr kurz- und langfristiger Kapazitätsbedarf?
– Wie stark und schnell soll Ihr Unternehmen wachsen?
– Wie beurteilen Sie das Niveau Ihrer internen technischen Fähigkeiten und Kapazitäten und wie wollen Sie diese entwickeln?
– Wie komplex sind Ihre Geschäftsprozesse; sind sie relativ standardisiert oder sind es ganz spezielle in Ihrem Unternehmen?

Kaum eine Technologie hat das Gesicht der Wirtschaft so stark verändert wie die digitale. Dennoch setzen sich digitale Lieferketten nur langsam durch, da sie das Engagement mehrerer Organisationen erfordert. Jedoch ist die vollständige Einführung digitaler Lieferketten auf lange Sicht unvermeidlich. Deshalb sind Unternehmen, die bereits heute digitale Technologien einsetzen, am besten positioniert, um in einer künftigen Lieferkettenumfeld erfolgreich agieren zu können. Und für diejenigen, die jetzt einsteigen, gibt es viele Gründen, warum sie vom digitalen Zugang zu allen Lieferanten in ihrer Lieferkette profitieren werden. Denn:

  • Er ermöglicht eine bessere Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Parteien.
  • Die Lieferanten haben die Möglichkeit, ihre Lieferungen zu verfolgen und ihre Leistung in Echtzeit zu überwachen.
  • Die Unternehmen erhalten ein vollständiges Bild ihrer Lieferkette, was präventive Analysen erleichtert, die es Ihnen ermöglichen, potenzielle Probleme zu erkennen, bevor sie entstehen.

 

Lieferkettendigitalisierung: Wie können Sie sie umsetzen

Es ist offensichtlich, dass digitale Lieferketten besser auf die heutigen Geschäfts- und Marktanforderungen abgestimmt sind. Hier erhalten Sie vier Tipps, wie Sie diese Vorteile auf alle Beteiligten in Ihrer Lieferkette ausweiten können:

  • Nutzen Sie alle technischen Möglichkeiten voll aus, um Ihre Prozesse zu automatisieren.
  • Nutzen Sie Daten, um die Entscheidungsfindung in Ihrer gesamten Lieferkette zu verbessern.
  • Nutzen Sie Analysen, um Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen.
  • Kommunizieren Sie regelmäßig mit Ihren Lieferanten und Kunden, um sicherzustellen, dass alle Beteiligten auf dem gleichen Informationsstand sind.

Wenn es Ihr Ziel ist, alle Ihre Geschäftsvorgänge mit Kunden und Lieferanten vollständig zu automatisieren, sollten Sie sich für Lösungen entscheiden, die Sie dabei vollständig unterstützen. Mit den Extended EDI-Funktionen wie das Kunden- und Lieferantenportal von Omnizon machen Sie sowohl Ihren Kunden als auch Ihren Nicht-EDI-Lieferanten die Vorteile der digitalen Transformation verfügbar.
Lesen Sie hier weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie nützlich sie sind und wie sie Ihre Betriebsabläufe verbessern können.

 

WEB EDI CustomerPortal

Das Web-EDI-CustomerPortal als Teil der Extended EDI Functionality Suite ermöglicht es größeren Unternehmen, sich schnell mit Kunden ohne EDI-Fähigkeit zu verbinden. Außerdem verschaffte es Ihnen den Zugang zu den automatisierten Geschäftsprozessen der Lieferanten. Distributoren können direkt und schnell auf alle ihre Geschäftskunden zugreifen und diese Großhandelskanäle vollständig digitalisieren.

Die wichtigsten Vorteile des Web-EDI-Kundenportals sind:

  • Vollständige Kundenintegration: Für Ihren Kunden sind alle Funktionen nur ein paar Klicks entfernt und auch dann verfügbar, wenn sie selbst kein EDI-System verwenden.
  • Individuelle Preisgestaltung: Preise können vollständig auf jeden Kunden individuell zugeschnitten werden, mit gezielten Preisnachlässen auf der Basis einer spezifischen Analyse seines bisherigen Kaufverhaltens.
  • Globale Marktreichweite: Das Kundenportal arbeitet wie ein mehrsprachiger B2B-Webshop, mit ihm können Ihre Waren Kunden weltweit erreichen…und zwar sofort!
  • Kurze Markteinführungszeit für neue Produkte: Alle neuen Produkte lassen sich einfach und schnell in Ihren virtuellen Shop integrieren. So sind Sie Ihrer Konkurrenz immer einen Schritt voraus.
  • Schnelligkeit: Mit dem Kundenportal wickeln Sie Ihre Bestellungen schnell und fehlerfrei ab. Sobald eine Bestellung aufgegeben wird, prüft das System automatisch die Verfügbarkeit des Produkts und leitet die nächsten Schritte ein.
  • Automatisierung: Der Umfang der Telefon- und E-Mail-Korrespondenz wird reduziert, während die gesamten Handelsabläufe beschleunigt und effizienter gestaltet werden.
  • Bidirektionaler Informationskreislauf: Das Kundenportal unterstützt den Informationsfluss beider Seiten und macht den Austausch von Dokumenten einfacher, sicherer und für alle leichter zugänglich.
  • Bestellungen kontrollieren und nachverfolgen: Auftragsstatus, Rechnungen und andere Dokumente sind transparent und jederzeit verfügbar.
  • Bessere Verwaltung: Die Vereinfachung des Prozesses sorgt für eine bessere Prozesserfahrung, mehr Effizienz und Geschäftswert für alle Beteiligten.

 

WEB EDI SupplierPortal

Mit Hilfe des Web-EDI-Supplier Portals, als Teil der Extended EDI Functionality Suite, können Nicht-EDI-Lieferanten auf die automatisierten Geschäftsabläufe größerer Unternehmen zugreifen und so die Kommunikation mit ihnen verbessern. Dabei kommt dieses Modul sowohl kleineren Lieferanten zugute, die manchmal nicht über eine eigene IT-Infrastruktur verfügen, als auch Unternehmen, die typischerweise eine vollständig digitalisierte Lieferkette anstreben.

Hier die wichtigsten Vorteile dieses Extended EDI-Dienstes:

  • Vollständige Lieferantenintegration: Erweitern Sie Ihr Netzwerk, indem Sie sich leichter mit kleineren Lieferanten verbinden und gleichzeitig individuelle Bedingungen für jeden Lieferanten festlegen.
  • Schnelligkeit: Das Lieferantenportal verkürzt Bestellvorgänge deutlich. Wenn Sie eine große Anzahl kleinerer Lieferanten haben, bedeutet dies eine erhebliche Zeitersparnis.
  • Automatisierung: Bestellungen werden automatisch mit allen Begleitdokumenten (z. B. Lieferscheinen, Rechnungen und Bestätigungen) erstellt, und Preislisten werden automatisch aktualisiert.
  • Bidirektionaler Fluss: Die Kommunikation mit den Lieferanten erfolgt in einem Standard-B2B-EDI-Verfahren – mit Dokumenten, die von beiden Seiten gesendet und empfangen und automatisch im ERP-System gespeichert werden.
  • Kontrollbarkeit und Rückverfolgung: Genauso wie das CustomerPortal zeigt das SupplierPortal jederzeit einen detaillierten Überblick über den Auftragsstatus.
  • Bessere Verwaltung: Mit dem SupplierPortal verbessern Sie einfach jeden Aspekt Ihres Supply Chain Managements. Von der Erstellung bis zum Abschluss wird die Auftragsabwicklung digitalisiert und die Fehleranfälligkeit minimiert.

 

Bringen Sie Ihr Unternehmen mit unserer benutzerfreundlichen Plattform in Schwung

Sie sehen, dass die Ausweitung des digitalen Zugangs auf alle Mitglieder Ihrer Lieferkette eine vorteilhafte Maßnahme ist. Davon profitieren sowohl Ihr Unternehmen als auch Ihre Kunden. Durch die Investition in die iPaaS-EDI-Plattform oder in die Managed Services von Omnizon stellen Sie sicher, dass jeder in Ihrer Lieferkette die Vorteile der neuesten digitalen Tools und Ressourcen nutzen kann. Dies macht Ihr Unternehmen effizienter und produktiver. Gleichzeitig werden reibungslose Abläufe auf globaler Ebene ermöglicht.

Worauf warten Sie also noch? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und beginnen Sie noch heute damit, allen Mitarbeitern Ihrer Lieferkette den digitalen Zugang zu ermöglichen!